Wurzelgemüse-Suppe mit Hirsetaler

Ich finde Suppe als Gericht für die ganze Familie einfach toll. Gerade unter der Woche ist eine g‘schmackige Gemüsesuppe sehr, sehr schnell gemacht. Man braucht keine ausgefallenen Zutaten oder Küchenhelfer. Schälen, schneiden, anbraten, weich kochen, pürieren, fertig! Je nach Gemüse (ob zu schälen oder nicht) ist die Suppe in zwischen 30 und 45 Minuten fertig am Tisch. Und wenn man dann gleich noch ein bisschen mehr macht, hat man am nächsten oder übernächsten Tag auch noch etwas davon.

Suppe aus Wurzelgemüse mit Hirsetaler
Suppe aus Wurzelgemüse mit Hirsetaler

Zu meinen Suppen gibt es meistens noch eine Einlage. Für das gewisse Etwas. Und damit, wenn es nur eine Suppe gibt, unterschiedliche Texturen am Teller landen. Nur eine Suppe löffeln ist war nett, aber was zum Beißen finde ich oftmals gut. Dieses Mal hab ich experimentiert, weil ich versuche so wenig Bio-Müll wie möglich zu produzieren, und alles was ich kaufe und koche auch zu verbrauchen. Im Kühlschrank war noch eine Portion gekochte Hirse übrig und ein bisschen geriebener Käse. Außerdem Kräuterbutter, die wegmusste. Und so kam‘s zu einer Wurzel-Gemüse-Suppe mit Hirsetaler.

Restl-Tipp Die einfachste und schnellste Suppeneinlage sind in Olivenöl geröstete Brotwürfel. Damit lässt sich altbackenes Brot gut verwerten.

TIPPS & TRICKS AUS DEM REZEPTHEFTL
Suppe aus Wurzelgemüse mit Hirsetaler
Suppe aus Wurzelgemüse mit Hirsetaler

Zutaten

Für 4 Portionen
Die Suppe:
1 kg Wurzelgemüse
(richtet sich nachdem, was gerade im Garten zu ernten ist:
etwa in dieser Aufteilung: 500g mehlig kochende Kartoffel, 500g Mischung aus Karotten, Pastinaken, Knollensellerie)

1 Liter Wasser mit Gemüsebouillon 
1 mittlere Zwiebel
Pflanzenöl zum Anbraten
Salz, Pfeffer
Die Hirsetaler
200g gegarte Hirse
2 EL Kräuterbutter
3 EL geriebener Mozzarella
Salz, Pfeffer


Zubereitung

1 || Das Wurzelgemüse (Kartoffeln, Pastinaken, Karotten, Sellerie) Schälen und ich Stücke schneiden. 
2 || Zwiebel schälen und ich fein schneiden.
3 || Zwiebel in eine Topf, in dem 1-2 Liter Wasser Platz haben, in Pflanzenöl braun rösten. Wurzelgemüse hinzugeben und einige Minuten mitrösten. Es darf und soll Farbe annehmen.
4|| Gemüse mit Wasser aufgießen und Gemüsebouillon einrühren (oder gleich mit Gemüsesuppe aufgießen). 
5 || Das Gemüse bei mittlerer Hitze weich kochen. Je nach Größe der Stücke dauert das zwischen 15 und 30 Minuten. 
6 || In der Zwischenzeit die Kräuterbutter bei geringer Hitze in einem kleinen Topf vorsichtig schmelzen. Anschließend die gegarte Hirse unterrühren. 
7 || Nun den geriebenen Käse mit der warm gewordenen Hirse vermengen. Eventuell noch salzen und pfeffern.
8 || Mit den Händen kleine Kugeln (etwa Golfballgröße) aus der warmen Hirse-Käse-Mischung formen. Ja, ist eine fettige Angelegenheit wegen der Butter, aber das passt schon!
9 || Nun die Hirsebällchen in den Kühlschrank stellen, damit die Butter wieder fest wird und sie ihre Form dann in der Pfanne behalten. 
10 || Nun das Gemüse kosten, ob es weich gegart ist. Wenn ja, dann die Suppe pürieren. Ich nehme vorher immer ein bis zwei Schöpfer Gemüsestücke raus, sodass nicht die ganze Suppe püriert wird und geb sie dann in die Suppe zurück. 
11 || Die Suppe abschmecken und währenddessen eine kleine Pfanne heiß machen – kein Fett hinzufügen! 
12 || Die Hirsebällchen aus dem Kühlschrank nehmen und behutsam in die heiße Pfanne legen. Die verarbeitete Butter tritt nun aus und darin braten die Bällchen. Nach 2-3 Minuten mit einem Löffel die Bällchen vorsichtig zu Taler flachdrücken. 
13 || Wenn die Unterseite Farbe angenommen hat, die Taler wenden und auch die andere Seite goldbraun braten. 
14 || Suppe gemeinsam mit Taler anrichten – ob neben oder in der Suppe ist Geschmacksache. So wie: Backerbsen in oder neben der Suppe 😉

Rezept-Variante Die Suppe kann mit allen möglichen Gemüsearten variiert werden. Zum Beispiel: Zucchini, gelbe Rübe, Kohlrabi, Brokkoli…

TIPPS & TRICKS AUS DEM REZEPTHEFTL
Du hast dieses Rezept ausprobiert und es schmeckt? Dann teil es doch auf Instagram und markiere mein @rezeptheftl und nutze #rezeptheftl. 

Das könnte dich auch interessieren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s