Birchermüsli

Am Abend schon ans Frühstück denken – meistens verpass ich diese Gelegenheit. Wenn ich es mal schaffe, dann finde ich das jedes Mal aufs Neue sehr praktisch. Birchermüsli fand ich lange Zeit… nun ja, nicht so appetitlich. Bis ich in einem Hotel zum Frühstück mal ein selbst gemachtes fand, da mir ausgesprochen gut geschmeckt hat. Ein paar Google-Suchen später musste ich feststellen, dass es doch gar nicht so schwer sein dürfte. Nach ein paar Versuchen mit diversesten Zutaten-Mischungen hab ich nun die Kombination zusammen, die mir am besten schmeckt. Vielleicht dir ja auch!

Birchermüsli
Birchermüsli

Zutaten

Für 2-3 Frühstücksportionen
Ca. 200g Hafer- und/oder Dinkelflocken
2-3 EL geriebene Haselnüsse
1 TL Chiasamen
2 EL flüssiger Honig
Rund 50g Apfelmus
2-3 EL Rosinen (wer will)
1-2 EL gehackte Walnüsse
Milch und Naturjoghurt
2 Birnen oder Äpfel oder gemischt
Gemahlener Zimt


Zubereitung

1 || Alle Zutaten bis auf die Birne und den Apfel in einer Schüssel gründlich verrühren. Einen Apfel oder Birne schälen und fein reiben. Ebenfalls unterrühren.
2 || Zugedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
3 || Sollte das Müsli am nächsten morgen zu fest geworden sein, dann noch Milch vorsichtig unterrühren, damit das Müsli cremig ist.
4 || Die Birne oder den Apfel in kleine Würfel schneiden und mit einer Prise Zimt auf dem Müsli verteilen.

Restl-Tipp Bleiben beim Schälen von Äpfel oder Birnen die Schalen übrig, dann am besten in einen Krug mit Wasser trinken und an diesem Tag damit das Leitungswasser aromatisieren.

Tipps und tricks aus dem rezeptheftl
Du hast dieses Rezept ausprobiert und es schmeckt? Dann teil es doch auf Instagram und markiere mein @rezeptheftl und nutze #rezeptheftl. 

Das könnte dich auch interessieren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s